Interviews

Links to news articles about Adam Fischer

57 Records found - Page : 1 / 6 >>

„Lieber Ludwig, wie ist diese Stelle zu spielen?“

Beethovens Neunte, zweiter Satz, Takte 92 und folgende: Wie ist diese Stelle nur zu spielen, fragt der Dirigent Adam Fischer in seinem Brief an den Komponisten. Stolze Holzbläser und gleichzeitig ein gnadenlos pulsierendes Streichermotiv – es scheint unmöglich, diesen Klangeffekt zu erreichen. Von Adam Fischer

Fischer Ádám: „Építeni akarok a Concentus máig meghatározó Harnoncourt-tradíciójára”

„Az élet túl rövid ahhoz, hogy ebbol rutin válhasson.” Mindig ugyanaz — de sohasem ugyanúgy: a Müpában 2020-ban is Haydn Teremtésével indul az esztendo. No és természetesen Fischer Ádámmal, aki személyével garantálja, hogy a tradícióból sosem válhat rutin. Az idei eloadások szenzációja, hogy a zenekar Nikolaus Harnoncourt mára legendássá lett egykori együttese, a Concentus Musicus Wien.

Dirigent Fischer zu #MeToo in der Klassik: „Niemand hätte es geglaubt“

Adam Fischer. Der Dirigent über #MeToo in der Klassik, die Politik in Ungarn und seinen 70er

Dirigent Ádám Fischer im Interview

Für mehr als den Weltfrieden

CONDUCTOR ÁDÁM FISCHER IN CONVERSATION WITH MICHAEL COOKSON

Michael Cookson interviews Ádám Fischer

Mit Don Giovanni auf der Überholspur

In Summe ein klarer Punktesieg für das Orchester. Geschmeidig im Klang, flink in der Reaktion, voll im Dienste Mozarts.

Tannhäuser, Tristan and Der Ring in Budapest: Ádám Fischer talks Wagner

The Bayreuther Festspielhaus and Budapest’s Müpa are separated by 800km and various international borders, but they are linked in spirit by the Wagner Festivals that both cities host every summer

Ironie bei Haydn und Mahler

Als hätte er den Sonntagsspaziergang von Carl Spitzweg vertonen wollen - so klingen die Tempovorschriften in Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 4: bedächtig, ohne Hast, ruhevoll und sehr behaglich. Hat Mahler es wirklich so gemeint?

Das Persönliche ist am Überzeugendsten

Vom Publikum, den Orchestern und Sängern geliebt gilt Adam Fischer international gleichermaßen als Spezialist für das italienische sowie deutsche Fach, die Wiener Klassik, aber auch für einen Johann Strauß.

Adam Fischer: „Ein Werk hat immer neue Wahrheiten“

Ab der neuen Saison hat die Tonhalle bis vorerst 2020 einen neuen Ersten Konzertdirigenten: Der Ungar Adam Fischer gilt als Dirigent von Weltrang an großen Opern- und Konzerthäusern. Er wurde international bekannt durch seine Interpretationen der Wiener Klassik. Sein hohes Amt wird er in Düsseldorf mit Mahlers 7. Symphonie in Verbindung mit Joseph Haydn antreten.

Page : 1 / 6 >>